Tourenberichte 2015

 

BERICHT SCHNEESCHUHTOUR LOMBACHALP VOM 14. MÄRZ 2015

Teilnehmer: Marcel von Allmen (Tourenleiter), Hans Boss, Susi Schmidtova, Doris + Martin Schmied

Die Schneeschuhtour auf der Lombachalp führt durch das einmalige Naturschutzgebiet. Die Wege dürfen dementsprechend auch nicht verlassen werden. Martin Doris und Susi, holten Hans und mich in Matten ab und gemeinsam fuhren wir auf die Lombachalp zum Parkplatz „Lägerstutz“. Die Sonne lugte knapp über den Hardergrat hervor, jedoch die Temperaturen waren noch recht kühl, so dass der Schnee noch leicht überfroren war. Wir schnallten uns die Schneeschuhe an und marschierten auf dem vorgegebenen Pfad Richtung „Saagiegg“ und weiter bis zur Weggabelung „Schwarzbach“. Der Pfad führte anfangs der Langlaufloipe entlang und bei der besagten Gabelung zweigten wir links ab. Die Natur ist noch sehr schön von einer geschlossenen Schneedecke belegt. Der Weg führte uns an sehr schönen alten Spycher-Gebäuden vorbei und via „Widegg“ erreichten wir die schönen Alpgebäuden auf der „Bolwidegg“. Nach einem kurzen Aufstieg auf den „Bolberg“ wird man belohnt mit einer fantastischen Aussicht auf die Berner Alpen. Der Blick würde bis weit ins Freiburgerland reichen, wenn nicht durch die Biese die Aussicht ein wenig getrübt wäre. Unser Weg ging weiter zur Alp „Läger“ wo wir bereits die zweite Rast einlegten. Bei der Hütte konnten wir auf einem Bänkli auf der Laube, uns etwas zu Gemüte führen. Nach kurzer Rast nahmen wir noch den Rest der Rundtour unter die Füße und erreichten via „Winterrösch-Hütte“ wieder unseren Ausgangspunkt beim Parkplatz „Lägerstutz“. Die Rundtour dauerte bei gemächlichem Tempo und zwei Rasten etwa 4 Stunden. Beim Restaurant, unmittelbar neben dem Parkplatz gönnten wir uns noch ein Jäger- Plättli, und ein Schluck Weißwein dazu durfte natürlich auch nicht fehlen. Merci allen Teilnehmer/innen für die sehr schöne Schneeschuhtour.
Marcel von Allmen

 

Home

© SAC Sektion Lauterbrunnen 2015