Tourenberichte 2016

 

SKITOUR PETERSGRAT VOM 12. MÄRZ 2016

 

Bergführer: Daniel Dietler
Aspirant: Marc von Allmen Tourenleiterin: Martin Schmied
Teilnehmer: Steffi Bieri, Res Biggeli, Thomas Buser, Andrea Fedrigo, Marc Gassmann, Jacqueline Jung, Kathrin Leicht, Daniela Paepke, Andreas Reichenstein, Andreas Schmied, Thomas Schmied, Heidi Ulrich, Judith von Moos, Ursula Zwahlen

 

Ein sehr schöner und spannender Tag begann für uns mit der Zugfahrt ins Lötschental. Von Lauterbrunnen nach Spiez gesellten sich nach und nach alle Teilnehmer zur immer grösser werdenden Gruppe zusammen. Alle waren munter, gut gelaunt und haben schon früh am Morgen angeregt diskutiert. Der Tourenleiter war bemüht alle im gleichen Abteil zu wissen und nicht auf der Zugfahrt jemandem verlustig zu werden. Auf der Lauchernalp konnten wir bei schönstem Wetter noch mit dem Sessellift bis Gandegg hochfahren. Ein auf dem Sessellift herunter gefallener Ski wurde glücklicherweise von einem Finder hochgebracht, so verursachte dieses Missgeschick keinen Zeitverlust. Nun wurden die LVS getestet, eine Sportgruppe und eine Geniessergruppe gebildet und die Skis an die Schuhe geschnallt. Der Aufstieg über die ca. 500 Höhenmeter ging in gemässigtem Tempo vor sich und nach ca. drei Stunden waren wir auf dem Petersgrat angekommen und konnten den erhabenen Blick auf unsere wunderschöne Umgebung geniessen. Für die Abfahrt fanden wir zum Teil vom Wind gepressten Schnee vor, was einige von uns dazu hinreissen liess „Badewannen“ im Schnee zu produzieren. Die wirklich lange Abfahrt war landschaftlich ein Genuss, da und dort gab es einen Halt um zu verschnaufen und die Gegend zu betrachten. In Trachsellauenen durften wir bei Viktor Feuz vor seinem Hüttli eine ausgedehnte Pause einlegen. Dabei wurden die Badewannen im Schnee prämiert, oder jedenfalls ausgiebig besprochen. Bis zum Rehtschuggen bei Sichellauenen konnte noch gefahren werden, der kurze Rest nach Stechelberg wurde von den meisten zu Fuss hinter sich gebracht.
Martin Schmied

 

 

 

 

 

 

Home

© SAC Sektion Lauterbrunnen 2015