Tourenberichte 2014

Winterausbildung vom 17. + 19. Januar 2014

Bergführer: Michael Imhof, Ralph Jörg, Barbara Lechner, Stefan Urfer Referent: Christian Lüthi
Teilnehmer: ~ 50 Teilnehmer des SAC Interlaken und Andreas Reichenstein
SAC Lauterbrunnen: Kathrin und Susanne Leicht, Maria Merz, Andreas von Allmen, Marcel von Allmen und Ursula Zwahlen

Michael Imhof, Tourenchef Winter vom SAC Interlaken, organisierte auch in diesem Jahr die Winterausbildung, an die wir uns von der Sektion Lauterbrunnen wiederum anschliessen durften. Der theoretische Teil fand am Freitagabend im Hotel Oberland City in Interlaken statt. Christian Lüthi, Umweltbeauftragter des SAC Interlaken, referierte zum Thema „Respektiere deine Grenzen“. Er betonte, wie wichtig bei der Tourenplanung die Berücksichtigung der Wildschutzgebiete und Wildruhezonen sind. Da diese Gebiete laufend angepasst werden, ist es nötig, sich vor jeder Tour über die neusten Grenzen im Internet auf „www.respektiere-deine-grenzen.ch/karte“ zu informieren. Anhand von Karten unterschiedlicher Jahrgänge zeigte er, wie sich die Schutzzonen über Jahre hinweg in ihren Grenzen enorm verändern können. Es ist wichtig, dass sich die Tourengänger an die Vorschriften halten, damit auch in Zukunft mit den entsprechenden Behörden ein gutes Einvernehmen möglich bleibt.
Am Sonntagmorgen starteten wir um 8:40 Uhr vom Beatenberg Richtung Niederhorn, wo wir in 5 Gruppen aufgeteilt wurden. Es gab 4 Posten mit folgenden Themen: 1. „Respektiere deine Grenzen“ mit Christian Lüthi 2. Orten, Sondieren und Schaufeln mit Ralph Jörg 3. GRM auf Touren mit Barbara Lechner 4. Orientierung mit Karte und Kompass mit Michael Imhof Die Einsteiger und JO-ler verbrachten den ganzen Tag mit Stefan Urfer, der sie ins Tourenwesen einführte. Am Mittag verpflegten
Dabei kam man miteinander ins Gespräch und es wurde mir zugetragen, dass die Mitglieder vom SAC Interlaken es durchaus schätzen, sektionsübergreifende Ausbildungen zu machen. Um 16:00Uhr trafen wir uns alle im Berghaus Niederhorn. Nach Kursende stand es uns frei, ob wir noch die Abfahrt mit den Skiern bis zur Mittelstation machen oder vom Niederhorn direkt mit der Gondel auf den Beatenberg fahren wollten. Ich bedanke mich auch im Namen des SAC Lauterbrunnen bei Michael Imhof, allen Leitern und dem SAC Interlaken für die Gastfreundschaft und die interessante Ausbildung.

Ursula Zwahlen

Home

© SAC Sektion Lauterbrunnen 2015