Tourenberichte 2016

 

WINTERAUSBILDUNG VOM 22. + 24. JANUAR 2016

 

Bergführer: Michael Imhof (Gesamtleitung), Ralph Jörg, Dani Oberli, Stefan Urfer, Michael Walther (Aspirant)
Teilnehmer: Judika Bachmann, Daniela und Martin Seiler, Heidi Ulrich, Ursula Zwahlen / JO: Benny Abegglen, Marco Kammer, Sergio Pose-Lanco ca. 40 Teilnehmer von der Sektion Interlaken und 6 JO-ler der Sektion Interlaken

Auch in diesem Jahr fand die Winterausbildung gemeinsam mit der Sektion Interlaken statt. Der Theorieteil am Freitag befasste sich mit der Tourenplanung mit Hilfe des Apps „white risk“. Der praktische Teil fand dieses Jahr in Saxeten statt wo wir in 5 Gruppen eingeteilt wurden. Jede Gruppe absolvierte 3 Posten und jeder Posten wurde von einem Bergführer geleitet. Die Ausbildungen begannen um 9 Uhr und jeder Posten dauerte 2 Stunden. In der Mittagspause konnten wir uns im Pintli mit einer Bündner Gerstensuppe aufwärmen.
Dieses Mal lagen die Schwerpunkte auf folgenden Themen:
• Tourenplanung und Beurteilung der Risiken vor Ort, 3x3, Information und Kommunikation
• Spuranlage und Präparation im Aufstieg
• Faktor Mensch
• LVS mit Strategie
Unser Lauterbrunner Bergführer Dani Oberli war mit 6 JO-lern den ganzen Tag unterwegs und führte sie in das Tourenwesen ein. 3 fortgeschrittene JO-ler machten die Ausbildung mit den Erwachsenen. Die Ausbildung gemeinsam mit der Sektion Interlaken war wiederum sehr lehrreich und interessant. Da bei der Zusammenarbeit eine Gruppeneinteilung nach Vorkenntnissen möglich ist und die Posten dem Gruppenniveau angepasst werden, können alle Teilnehmer optimal profitieren. Ich bedanke mich auch im Namen der Sektion Lauterbrunnen bei der Sektion Interlaken für die Gastfreundschaft und gute Zusammenarbeit und den Bergführern für die lehrreiche Ausbildung.
Ursula Zwahlen

 

 

 

 

 

 

 

 

Home

© SAC Sektion Lauterbrunnen 2015