2022   2021   2020  

Seniorenwanderung Hohe Wispile – Lauenensee
12. August 2021

Leiterin:                Rosmarie Boss

Teilnehmende:    Christian von Allmen, Alice und Peter Brunner, Fritz Däpp, Hanni Finkbeiner, Erika und Peter Lauener, Hanspeter Gertsch, Fritz Jost, Hans Boss

 

Nachdem diese Wanderung im letzten Jahr wegen starken Gewittern abgesagt werden musste, freuten wir uns, um 8 Uhr bei Sonnenschein in Wilderswil in den Bus von Roland Trauffer einzusteigen. Auf dem Parkplatz Brünnlisau steigt noch Fritz Jost zu. Während Roland uns sicher nach Gstaad zur Wispile Talstation fährt, unterhalten wir uns gemütlich und manch lustiger Spruch macht die Runde. Nach der Gondelfahrt stärken wir uns im Restaurant auf der Hohen Wispile mit Gipfeli und Kaffee vor dem Start. Gemütlich wandern wir nun über die Alpweiden der Wispile, vorbei am Seeli, an Purpurenzian und Wiesenflockenblumen. Vor uns erhebt sich die Pyramide des Spitzhorns, links davon grüsst das Geltenhorn und das Wildhorn. Rechts vom Spitzhorn erblicken wir den Sanetschpass, das Sanetschhorn, Gstellihorn, Oldenhorn und den Sex Rouge, die Endstation der Diablerets Bahn mit ihrer Hängebrücke. Kurz vor dem Chrinetritt gibt es Picknick im Schatten der Wettertannen. Frisch gestärkt steigen wir zum Chrinepass ab, begleitet von bunten Schmetterlingen. Länger als erwartet geht es nun aufwärts bis wir wieder auf den Alpwiesen angelangt sind. Bald schon ist der Dungelschuss in Sicht und etwas weiter zeigt sich auch schon der bekannte Lauenensee, unser Ziel. Auf der Alpstrasse abwärts durch lichten Wald, erreichen wir das Seeufer und manch einer der Teilnehmer bedauert, dass er oder sie die Badehosen nicht eingepackt hat…. Zum Glück lockt nach drei Stunden Marsch das Restaurant zu einem wohlverdienten, kühlen Drink und einige zu Saaner Hobelkäse. Beim Parkplatz hinter dem See wartet Roland mit dem Bus, um uns wieder wohlgelaunt durchs Simmental aufs Bödeli zu fahren.

 

Rosmarie Boss